Teilnahmebedingungen

  1. Das Reallabor Queichland veranstaltet einen Kreativwettbewerb zum Thema „Leben an der Queich“. Es gilt, kreative Arbeiten rund um die Fläche des Reallabors zu nachhaltigen Themen wie „Mensch und Umwelt“, „Wasser und Land“ oder „Tiere/Pflanzen und ihre Lebensräume“ zu entwickeln. Die Endauswahl der eingereichten Beiträge wird durch eine Jury vorgenommen. Das Reallabor Queichland vergibt erlebnisreiche Gruppenpreise. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt. Ebenso werden die Gewinner jeder Kategorie auf der Homepage bekannt gegeben.

  2. Zur Teilnahme sind alle Bürgerinnen und Bürger jeden Alters berechtigt. Die Teilnahme ist ausnahmslos für Gruppen von mindestens drei Personen und maximal zehn Personen möglich.

  3. Die Teilnahme ist in vier verschiedenen Kategorien möglich: Kunstwerk/Fotografie, Podcast, Videoclip/Film und Aktivelement. Die Frist zum Einreichen der Beiträge geht bis einschließlich 30.11.2020.

  4. Das Einreichen der Podcasts und Videoclips erfolgt, je nach Größe, entweder direkt per Email an reallabor[at]uni-landau.de oder per Upload auf die Homepage des Reallabor Queichland (reallabor-queichland.uni-landau.de). Die Beschreibung zum Aktivelement wird über das Online-Formular eingereicht. Gebastelte Kunstwerke könnt ihr von allen Seiten fotografieren und an die oben angegebene E-Mail Adresse senden.

  5. Neben den Beiträgen müssen ebenfalls die Formulare zur Eigenständigkeit und ggf. zur Verwendung von Musik und der Einverständniserklärung der zu sehenden Personen eingereicht werden. Diese Formulare sind auf der Homepage des Reallabors hinterlegt und müssen ausgefüllt sowie unterschrieben an reallabor[at]uni-landau.de gesendet werden.

  6. Die von der Jury prämierten Aktivelemente müssen im Anschluss zum angegebenen geplanten Zeitpunkt durchgeführt werden. Zusätzlich zur Gewinnausschüttung wird der teilnehmenden Gruppe sowohl organisatorische als auch finanzielle Unterstützung von Seiten des Reallabor Queichland zugesichert.

  7. Mit der Teilnahme am Wettbewerb erteilt die Teilnehmergruppe dem Reallabor Queichland ein unwiderrufliches einfaches unbefristetes Nutzungsrecht, um das kreative Werk oder die Konzepte für seine PR-Arbeit zu nutzen. Das umfasst die Möglichkeit der Veröffentlichung, der Vervielfältigung, Abbildung und Verbreitung zum Zweck der Eigenwerbung und Selbstdarstellung des Reallabor Queichland. Dies geschieht ausschließlich im Zusammenhang mit dem Wettbewerb – samt folgender Kommunikation, an dem sich die Teilnehmergruppe beteiligt hat. Diese Erlaubnis beinhaltet die Nutzung des eingereichten Beitrags für die Veröffentlichung im Internet und in sozialen Netzwerken und die Aufnahme in anderen Publikationen des Reallabor Queichland. Ebenso wird der Präsentation der Werke und ggf. die Versteigerung der Ausstellungsstücke für gute Zwecke eingewilligt.

  8. Mit der Teilnahme bestätigt die Teilnehmergruppe, dass sie der Urheber des eingereichten Werkes ist und damit uneingeschränkt über die Nutzungsrechte verfügt. Die Teilnehmergruppe bestätigt weiterhin, dass das von ihnen eingereichte Werk frei von Rechten Dritter ist; insbesondere, dass sämtliche erkennbare Personen mit den genannten Nutzungen einverstanden sind und dass Schutzrechte Dritter durch die Nutzungen nicht verletzt werden. Schon jetzt stellt die Teilnehmergruppe das Reallabor Queichland gegenüber etwaigen Ansprüchen Dritter frei. Ein gesondertes Formular ist wie in (5.) beschrieben auf der Homepage hinterlegt.

  9. In Verbindung mit der Veröffentlichung des eingereichten Werkes seitens des Veranstalters werden stets die vollständigen Namen der Teilnehmergruppe als Urheber genannt.

  10. Die Teilnehmergruppe sichert zu, dass die Inhalte der eingereichten Werke nicht gegen geltende (bundesdeutsche) Verbotsnormen, insbesondere gegen die Vorschrift zur Verbreitung von Kinderpornografie (§ 184 ff. StGB) verstoßen. Einreichungen die Gesetzesverstöße, Gewaltverherrlichung, Pornografie, Rassismus oder sonstige Anstößigkeiten zum Gegenstand haben oder darauf gerichtet sind, den Wettbewerb zu manipulieren, werden vom Veranstalter entfernt. Eine Benachrichtigung über die Löschung/Vernichtung der kreativen Werke erfolgt nicht.

  11. Für die Veröffentlichung der kreativen Werke im Rahmen der Veröffentlichungsbedingungen werden keine Honorare und keine Vergütung bezahlt. Die vom Veranstalter ausgelobten Gruppengewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Auch eine Übertragung auf Dritte ist nicht möglich.

  12. Eine Rücknahme der kreativen Werke vom Wettbewerb durch die Teilnehmergruppe ist jederzeit durch eine Benachrichtigung an reallabor[at]uni-landau.de möglich. Ausgenommen sind Werke, die nach der Jurierung bereits veröffentlicht wurden.

  13. Mit dem Einreichen der kreativen Werke erklärt sich die Teilnehmergruppe mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.